Zweiundachtzig

Was denn? Habt Ihr etwa geglaubt, die Leute, die meinten, es gibt zu viele Autofahrer, meinten sich selber damit?

Aber Scherz beiseite (trotz des Datums*): Wenn es tatsächlich, wie diese Woche überall zu hören war, ausgerechnet in Deutschland eine so breite Mehrheit für andere Verkehrsmittel gibt, dann bedeutet das für mich zwei Dinge: Erstens, dass die Zeit für eine bessere Verkehrspolitik reif ist. Klar. Und zweitens, dass wir gar nicht, wie überall behauptet wird, eine Autofahrernation sind, und könnte bitte jemand dem ADAC endlich mal das Megaphon wegnehmen? Danke.

*) Kein Aprilscherz diesmal. Nicht auf einer Comicseite. Das wäre einfach fies. Wenigstens den Comics sollte man vertrauen können, meint Ihr nicht?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.