Behütet

Ich kann so ziemlich jede ehrliche Arbeit respektieren, außer Waffenhandel. Damit meine ich natürlich große Waffenschieber, die auf Kriege wetten und so was. Über Einzelhändler, die Schusswaffen an registrierte Sportschützen verkaufen, denke ich eigentlich gar nicht nach. Nur in letzter Zeit fielen sie mir in den Medien gelegentlich ins Auge, wenn sie sich in Artikeln darüber beklagten, dass neuerdings immer mehr Leute in ihre Läden kommen und ausdrücklich nach Waffen zum Schutz gegen Ausländer fragen.

Daran ist so viel falsch, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll mit dem Dagegenhalten.

Deshalb habe ich stattdessen einfach diesen Cartoon gezeichnet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.