Inhalt von Band 3

Hier findest Du Hintergrundinformationen zu den Comics, Cartoons und Pinups in Band 3 von Conny Van Ehlsing. Die Geschichten sind teils für den Druck stark überarbeitet. Die ursprünglichen Webcomics findest Du über das Drop-Down-Menu rechts.

  • Das Haus, das niemand kennt – Zuerst erschienen auf englisch ab Februar 2012 und eigentlich geplant für Band 4. Aber irgendwie passte die Geschichte so gut als Einleitung.
  • Pinup: Es geht nie um den Fisch – Entstanden anfang 2012 als Kleines Ding Zum Spaß Zwischendurch. Nein, ich weiß auch nicht, was es mit den ganzen maritimen Motiven in diesem Band auf sich hat.
  • Wichtiger …? – Extra für diesen Band geschrieben, um das Hauptthema des Albums möglichst früh schon mal anzureißen. Obwohl, bis das Album vom Drucker kommt, ist es bestimmt auch schon online.
  • Connys Kaperfahrt – Geschrieben für die Piraten-Anthologie von Undergroundcomix.de. Neben Conny Van Ehlsing noch eine „richtige“ Piratengeschichte termingerecht zu zeichnen, dazu hatte ich keine Zeit, also machte ich ene Conny-Van-Ehlsing-Piratengeschichte draus.
  • Pinup: Aufgeräumt – Messeskizze von 2010. Das ist, was ich mache, wenn ich am Stand so beschäftigt wirke. Ihr könnt mich aber trotzdem ansprechen.
  • Ein falscher Schritt – Eine von zwei Geschichten, die ich 2009 mit dem erklärten Ziel geschrieben habe, einfach mit Conny anzufangen, die verfolgt wird – um dann die Richtung zu ändern und völlig andere Geschichten draus zu machen.
  • Pinup: Glitter – Noch eine Messeskizze, diesmal von 2011.
  • Guck mal, Mami, die drehen einen Film-Stunt! – Erschien ursprünglich zum Kinostart von Harry Potter 6 auf englisch, dann zum Start von Harry Potter 7a oder 7b auf deutsch. Und, nein, ich habe nichts gegen Harry Potter. Nur der Hype hat irgendwann etwas genervt.
  • Detektiv Gaijin – Entstand ziemlich spontan zum 120. Geburtstag der wunderbaren Autorin Agatha Christie. Das passte zwar kaum zu Connys Genre, aber solche Kleinigkeiten haben mich noch nie gestört.
  • Pinup: Süßes und Saures – Technisch gesehen auch eine Messeskizze. Ich hatte das halbfertige Bild mit nach Essen zur Spielemesse genommen und da nur vervollständigt. Dann kaufte mir jemand die Originalzeichnung ab, und ich musste von vorne anfangen.
  • Aber Über – Mein Weihnachtsspecial 2011. Dank herbstlicher Temperaturen war nicht nur meine Stimmung wenig weihnachtlich, der Comic ist es irgendwie auch.
  • Nachbarschaftsrat – Der Begriff „Nachbarschaftssicherheit“ geisterte mir schon eine Weile durch den Kopf, als Thema für Band 3 oder als Titel. In dieser Geschichte wird das Thema dann ein für allemal verhandelt.
  • Einfach mal was anderes sehen! – Ein Beitrag aus den „Simple Summer Shorts“, dem Sommerprogramm von 2009, der es nicht mehr in Band 2 geschafft hat.
  • Ist doch ein ganz normaler Spielplatz! – Die zweite „Conny rennt vor was weg, und dann passiert etwas völlig anderes“-Geschichte von 2009. Beide waren eigentlich für Band 2 gedacht, dann habe ich sie aus Platzgründen in Band 3 verschoben, weshalb Band 3 jetzt 12 Seiten mehr Comicteil hat als Band 2.
  • Pinup: Hunger! – Wieder eine Messeskizze, diesmal vom Comicsalon 2010, zusammen mit der „Sitz!“-Skizze im Anhang.
  • Eine andere Welt – Dieses epische Abenteuer sollte ursprünglich den Höhepunkt von Band 2 bilden, es ist aber nicht rechtzeitig fertiggeworden, weil ich zeitgleich auch noch Band 2 produzieren musste. Das ist vielleicht auch ganz gut so – die knapp 80 Comicseiten, die Band 2 ursprünglich haben sollte, hätte ich bis heute für Band 3 nicht toppen können.
  • Epic Fight – A propos episch. Dies ist eine der ersten Arbeiten mit dem Zeichenprogramm Manga Studio. Statt einfach nur damit zu zeichnen, habe ich hier einfach mal die Stärken des Programms ausprobieren wollen. Dazu brauchte ich natürlich ein Manga-Setting, denn das ist eine dies Stärken.
  • Angeber! – Dieses Pinup erschien ursprünglich als Antwort auf „Guck mal, Mami! Die drehen einen Film-Stunt“ 2009. 2010 hatte ich sie noch an einem deutschen Harry-Potter-Filmstart ausprobieren können, also habe ich damit noch gewartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.